RLP (Receptor-Like-Protein)

RLPs sind Proteine, die in die Zellmembran integriert sind. Sie besitzen, ähnlich den RLKs (Receptor-Like-Kinase), eine extrazelluläre Rezeptordomäne, aber keine intrazelluläre Kinasedomäne. Sie interagieren stattdessen mit Adaptorkinasen, um eine Signaltransduktion zu ermöglichen. RLPs sind mit dieser Funktion bei Entwicklungsprozessen, Pflanzenimmunität oder in der Etablierung von Symbiosen beteiligt.

0 Bewertungen

Bewertung

1050 angesehen