Als Positionseffekt bezeichnet man die Auswirkung der molekularen Position bzw. Umgebung eines Gens (oder Transgens) im Chromosom auf dessen Expression. Die Folge sind verschiedene Ausprägungen von Merkmalen in Nutzpflanzen.

Siehe auch: Genetische Variabilität, Gentechnische Verfahren
 
Beitrag: Präzise Pflanzenzüchtung mit „Schere“ und „Flicken“
 
Zum Weiterlesen: 
Wikipedia: Positionseffekt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.