Resequenzierung

Als Resequenzierung bezeichnet man die Genomsequenzierung von Individuen einer Art mit dem Ziel, deren Abweichungen vom Phänotyp des Wildtyps mit Unterschieden im Genom in Zusammenhang zu bringen. Dazu werden die Genome der Individuen mit dem Referenzgenom der Art verglichen. Abweichende SNPs weisen auf potenziell relevante Abschnitte des Erbguts hin.

0 Bewertungen

Bewertung

611 angesehen