Veränderungen von Eigenschaften, die bei in vitro-Kulturen von Zellen, Kalli oder Organen auftreten. Neben einer gezielten genetischen Veränderung z.B. bei der Erzeugung von transgenen Pflanzen, können sich in der Zellkultur zusätzliche, sogenannte somaklonale Veränderungen ereignen.

Ursache können Punktmutationen, der Verlust oder eine Vervielfachung von Genen aber auch die physikalische Umstrukturierungen der Chromosomen sein.

Das Phänomen der somaklonalen Veränderung kann gezielt, z.B. bei der Züchtung neuer Sorten, zur Erhöhung der genetischen Variabilität genutzt werden. Sorten, die aus somaklonalen Variationen hervorgingen, gibt es etwa bei Tomaten, Kartoffeln und Zuckerrohr.

Zum Weiterlesen:
Gentechnik, Gentechnische Verfahren, cisgener Ansatz.
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.