News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

07.06.2021 17:01 Uhr

Soja-Anbau im Amazonasgebiet: Binnen weniger Jahre vervielfacht?

Rio de Janeiro - Die Anbaufläche für Sojabohnen in Südamerika hat sich einer Analyse zufolge seit dem Jahr 2000 von 26.400 auf 55.100 Quadratkilometer verdoppelt.

Quelle: Proplanta

07.06.2021 16:20 Uhr

Online-Vortrag am 18.06.2021: „Verbacken" statt Verbrennen – Wie aus Holzabfall Vanillin wird | Neue Vortragsreihe

Welche Alternativen gibt es zu Stoffen auf Erdölbasis? Forscher:innen aus dem InnoSÜD-Verbund arbeiten zum Beispiel an der Gewinnung von Vanillin aus Holzabfällen der Papierproduktion. Wie sie das machen und damit für nachhaltigere Produktionsprozesse sorgen, erklären Prof. Dr. techn. Heike Frühwirth und Dr. Barbara Bottenbruch vom Institut für Angewandte Biotechnologie der Hochschule Biberach beim Online-Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „InnoSÜD-Einblicke“ am 18. Juni 2021 um 16 Uhr.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

07.06.2021 14:09 Uhr

Umweltschützer wollen Biopatente kippen

München - Umweltschützer nehmen einen neuerlichen Anlauf für ein endgültiges Verbot von Patenten auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere in Europa.

Quelle: Proplanta

07.06.2021 11:20 Uhr

Forschung zum Thema Ernährung – Virtueller Innovationstag am 11. Juni

Die Forschungseinrichtungen am Wissenschaftsstandort Freising-Weihenstephan laden zum ersten Online-Innovationstag Ernährung ein. Die virtuellen Gäste erwartet ein anregendes Programm mit Vorträgen, Filmen, Podcasts sowie Einblicken in Labore oder eine Forschungsbäckerei. Zudem werden erste Antworten auf Fragen aus der Aktion „Frag die ESSERwisser“ präsentiert.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

07.06.2021 10:36 Uhr

Fernerkundung: Wo wird was angebaut?

Forschende des Thünen-Instituts, der Humboldt-Universität zu Berlin und des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) haben aus Satellitendaten erstmals detaillierte deutschlandweite Karten zur landwirtschaftlichen Flächennutzung über mehrere Jahre erstellt. Gemeinsame Pressemitteilung des Thünen-Instituts, der HU Berlin und des ZALF

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

07.06.2021 08:00 Uhr

Schaufenster Bioökonomie: Dünger aus Bioabfällen und häuslichen Abwässern

Projekt mit Beteiligung der Uni Hohenheim will Nährstoffpartnerschaften zwischen Stadt und Land etablieren und Stoff-Kreisläufe durch moderne Verwertungsverfahren schließen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

07.06.2021 06:58 Uhr

Stickstoff und Phosphat weniger gefragt

Die neue Düngeverordnung spiegelt sich auch im Verkauf von Düngemittel wider. Der Absatz von stickstoffhaltigen Düngern und Phosphat sank, während der von Kalkammonsalpeter stieg.

Quelle: top agrar online

06.06.2021 06:44 Uhr

Bundesamt genehmigt Pflanzenschutzmitteleinsatz per Drohne

In Weinbergen dürfen Winzer ab jetzt Drohnen für die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln einsetzen. Erlaubt sind aber nur Mittel, die auch für den Hubschraubereinsatz zugelassen sind.

Quelle: top agrar online

05.06.2021 12:54 Uhr

Neue Gentechnik in der Landwirtschaft: Chancen und Herausforderungen

Veranstaltungsbericht zur Veranstaltung "Neue Gentechnik in der Landwirtschaft: Chancen und Herausforderungen"

Quelle: Forum Grüne Vernunft

05.06.2021 11:00 Uhr

Von Hamburg bis Wien: Ausstellungsschiff MS Wissenschaft startet Tour durch Deutschland und Österreich

Mit T-Shirts aus Holz, Plastik aus Pflanzen und Proteinen aus Insekten an Bord zeigt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Wissenschaftsjahr Bioökonomie, wie eine nachhaltige Wirtschaft auf Grundlage nachwachsender Rohstoffe aussehen kann. Mit einer Mitmach-Ausstellung an Bord startet das schwimmende Science Center am 5. Juni in Hamburg seine diesjährige Tour durch rund 30 Städte in Deutschland und Österreich. Die Ausstellung wird für Besucherinnen und Besucher ab zwölf Jahren empfohlen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

05.06.2021 09:12 Uhr

Podcast "KRAUTNAH" - Episode #16 Planting in the Moonlight

There’s a staaarman planting in the sky, he’d like to come and meet us und wir haben ihn getroffen: Dr. Paul Zabel vom DLR! Diese Folge ist etwas abgehoben - nicht nur das Thema, sondern auch wir: Danke euch für 10k Downloads! Bleibt krautig und gesund.

Quelle: Krautnah

05.06.2021 07:50 Uhr

Crispr/Cas: England will Gentechnikregeln lockern

Schon am 17. Juni könnte England seine Regeln für den Einsatz und die Vermarktung von Pflanzenzüchtungen mithilfe des Genome Editing-Verfahrens lockern. Forscher sind erfreut.

Quelle: top agrar online

04.06.2021 15:35 Uhr

Koordinationsstelle für ein bundesweites Netzwerk von Ackerbaubetrieben gesucht

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) will ein bundesweites "Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau" mit rund 100 landwirtschaftlichen Betrieben einrichten. Die Vernetzung und Unterstützung der Betriebe wird eine Koordinationsstelle übernehmen. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat die Koordinationsstelle Ende Mai ausgeschrieben; Angebote können bis zum 27. Juli 2021 abgegeben werden.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.06.2021 15:03 Uhr

Pflanzenkonkurrenz im Klimawandel

Wie Pflanzen mit Stressfaktoren umgehen, ist bereits breit erforscht. Was aber geschieht, wenn eine Pflanze mit zwei zeitgleich auftretenden Faktoren konfrontiert wird? Das hat ein Forschungsteam um Simon Haberstroh und Prof. Dr. Christiane Werner von der Professur für Ökosystemphysiologie der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg untersucht. Mit Kolleginnen und Kollegen des Forest Research Centre der School of Agriculture der Universität Lissabon/Portugal und dem Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Institut für Technologie haben sie ihre Ergebnisse nun im Fachjournal „New Phytologist“ veröffentlicht.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.06.2021 09:45 Uhr

Landwirtschaft und Ernährung im Jahr 2049: DAFA konkretisiert Zielbilder

Bei einer digitalen Veranstaltung der DAFA am 26. und 27. Mai 2021 konkretisierten mehr als 80 Teilnehmende Zielbilder einer nachhaltigen, klimagerechten, von der Gesellschaft getragenen Landwirtschaft. Sozial gerechter Zugang zu nachhaltig erzeugter Nahrung, Bewahrung der Biodiversität in der Fläche, Strukturvielfalt und Teilhabe im ländlichen Raum wurden als zusätzliche Aspekte genannt. Die Zielbilder werden bis zur Folgeveranstaltung am 8. und 9. November 2021 weiter ausgearbeitet, um aufzeigen zu können, wie die Zielbilder am besten erreicht werden und attraktive Perspektiven für die Zukunft der Landwirtschaft bieten können.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

03.06.2021 07:01 Uhr

Mais und Bohnen im Gemenge

Mais und Stangenbohnen erzielen zusammen teils höhere Erträge als Mais in Reinkultur. Weil das vor allem bei reduzierter Stickstoffdünung so ist, eignet sich die Mischkultur auch in Roten Gebieten.

Quelle: top agrar online