News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

08.12.2020 10:44 Uhr

Umweltfreundliche Uferbefestigung aus nachwachsenden Rohstoffen im Praxistest am Rhein

Viele Uferbefestigungen an Flüssen wie Rhein, Elbe oder Weser bestehen aus Steinschüttungen. Dabei könnten Pflanzen mit ihren Wurzeln die Ufer genauso gut schützen und böten zudem einen Beitrag zur Biodiversität. Auch die Wasserrahmenrichtlinie der EU fordert, an Binnenwasserstraßen oberhalb des Mittelwassers die Steinschüttungen durch biologische Befestigungssysteme zu ersetzen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

08.12.2020 07:32 Uhr

Das sind die Fachleute aus dem neuen Bioökonomierat

Der neue Bioökonomierat trat zur konstituierenden Sitzung zusammen. Er soll beratend helfen, dass Deutschland unabhängiger von fossilen Rohstoffen wird. Mit dabei ist Felix Prinz zu Löwenstein.

Quelle: top agrar online

06.12.2020 10:18 Uhr

Podcast "KRAUTNAH" - #2 Advent - Industrie

Advent, Advent, das 2. Lichtlein brennt... willkommen in unserer kleinen Miniserie am Kaminfeuer! Wir bequatschen die selben Themen aus verschiedenen Perspektiven: Wissenschaft, Industrie, Landwirtschaft und Politik. Und trinken Camellia sinensis-Aufguss.

Quelle: Krautnah

04.12.2020 12:39 Uhr

Funktionsweise pflanzlicher Immunrezeptoren entschlüsselt

Forschungsteam der Universität zu Köln und des Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung (MPIPZ) untersucht Aktivierung pflanzlicher Immunrezeptoren durch Krankheitserreger / Immunrezeptoren von Pflanzen und Tieren funktionieren ähnlich

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.12.2020 11:38 Uhr

Bundesweites Experten-Netzwerk THG-Bilanzierung und Klimaschutz in der Landwirtschaft (THeKLa) nimmt Arbeit auf

Konkrete Möglichkeiten für mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft aufzeigen und weiterentwickeln – das ist das Ziel des neu gegründeten bundesweiten Experten-Netzwerkes THeKLa. Die Projektleitung ist am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) angesiedelt. Mit einem digitalen Auftakttreffen hat das Netzwerk jetzt seine Arbeit begonnen. 14 Expertinnen und Experten aus dem Bereich der angewandten Agrar- und Klimaforschung nahmen daran teil.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.12.2020 10:26 Uhr

Weltbodentag: Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag am 5. Dezember erinnern die Welternährungsorganisation (FAO) und die Vereinten Nationen (UN) daran, für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Bodenressourcen einzutreten.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.12.2020 08:00 Uhr

Digitales Programm: Alte Bekannte für wachsende Kulturen

Im Dezember findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020|21 – Bioökonomie ein digitales Programm zum Themenschwerpunkt Kulturen statt. »Alte Bekannte«– alltägliche oder in Vergessenheit geratene Dinge wie Speisepilze und Mixgetränke – schaffen den Einstieg in die Vielfalt der Bioökonomie. Teilnehmende können Austernpilze auf Pappe züchten, über Organismen in Technik, Kunst und Gestaltung debattieren und an der Bioökonomiebar Cocktails mit und ohne Schuss genießen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

04.12.2020 05:30 Uhr

Ein Landwirt ernährt 134 Menschen

Heute kann ein Landwirt 134 Menschen ernähren – fast doppelt so viele wie noch 1990. Seit 1960 hat sich diese Zahl sogar beinahe verachtfacht, berichtet die BLE.

Quelle: top agrar online

03.12.2020 10:16 Uhr

Metalle in Pflanzen

Neue Erkenntnisse über die Funktionsweise von Pflanzen und Innovationen für Pflanzenzüchtung, nachhaltiges Wirtschaften, Umweltschutz und Landwirtschaft sind die Ziele des Projekts „Trace Metal Metabolism in Plants“, kurz Plantmetals. Im Mittelpunkt stehen die zentralen Funktionen von Pflanzen im globalen Haushalt von Spurenelementen. Spurenelemente sind teils für alle Organismen lebensnotwendig, aber in zu hoher Dosierung giftig.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

03.12.2020 09:48 Uhr

Zukunftsgespräch Bioökonomie: „Wie gelingt die Transformation des Wirtschaftssystems?“

Di, 15. Dezember 2020, 18:00 – 20:30 Uhr: Die Uni Hohenheim lädt zum Jahresabschluss alle Interessierten zum „Zukunftsgespräch Bioökonomie“ ein – zum Zuhören und Mitreden.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

03.12.2020 07:56 Uhr

Bundestag will Agroforstwirtschaft förderfähig machen

Die Förderung von Agroforstsystemen soll noch in der aktuellen Periode der GAP möglich werden. Der Bundestag will darüber Mitte Dezember abstimmen.

Quelle: top agrar online

03.12.2020 06:45 Uhr

Pflanzenkohle für die Straße

Im österreichischen Vorarlberg testen Projektpartner, ob sich Pflanzenkohle als Zuschlagsstoff im Asphalt verwenden lässt. Das könnte die THG-Bilanz im Verkehr stark verbessern.

Quelle: top agrar online

03.12.2020 06:22 Uhr

JKI untersucht Pflanzenschutz im Wald

Das JKI untersucht, wie man möglichst wenig Pflanzenschutzmittel im Wald ausbringen kann und es weiterhin effektiv bleibt. Im Mittelpunkt steht die Ausbringung von Insektiziden aus der Luft.

Quelle: top agrar online

02.12.2020 13:00 Uhr

Mais: Moderne Züchtung mit alten Sorten

Alte Sorten können der Maiszüchtung helfen, moderne Sorten robuster zu machen. In Gendatenbanken sind Forscher fündig geworden.

Quelle: agrarheute

02.12.2020 06:46 Uhr

Frühe Eisweinlese 2020

In der Nacht zum 30. November haben Winzer aus den deutschen Weinregionen bei frostigen Temperaturen erfolgreich gefrorene Eisweintrauben geerntet.

Quelle: top agrar online

02.12.2020 06:34 Uhr

Zahl wichtiger Schadinsekten wie Blattläuse nimmt trotz Insektenrückgang zu

Das standardisierte Langzeit-Monitoring von Insekten in der Region Quedlinburg-Aschersleben zeigt: Die Zahl wichtiger Schadinsekten wie Blattläuse nimmt trotz allgemeinem Insektenrückgangs zu.

Quelle: top agrar online