News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

28.06.2024 09:16 Uhr

Schulterschluss zwischen Wissenschaft und Praxis: EZG-Baumschulbetriebe im Austausch mit der LWF

28. Juni 2024, Freising: Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) hat die Erzeugergemeinschaft für Forstpflanzen Süddeutschland (EZG) zum fachlichen Austausch nach Freising eingeladen. Eine gelungene Veranstaltung mit intensiven, ergebnisorientierten Diskussionen von Wald- und Baumschulexperten auf Augenhöhe.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

27.06.2024 14:53 Uhr

Klimagerechte Entwicklung von Stadt und Land

TU Braunschweig leitet zwei neue Climate Future Labs Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Stadt und ihre Menschen aus? Welche Anpassungen sind nötig? Und wie können Städte unter Beteiligung von Bürger*innen klimagerecht entwickelt werden? Das untersuchen Wissenschaftler*innen der Technischen Universität Braunschweig zukünftig in zwei neuen Zukunftslaboren am Zentrum Klimaforschung Niedersachsen. Die sogenannten „Climate Future Labs“ werden aus dem Programm zukunft.niedersachsen des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der VolkswagenStiftung mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro für sechs Jahre gefördert.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

27.06.2024 10:01 Uhr

Klima und Biodiversität schützen, Hochwasser vorbeugen: Stellungnahme zur Revitalisierung von Mooren und Auen

Naturnahe Moore und Auen schützen als Kohlenstoffspeicher das Klima. Durch ihren Wasserrückhalt puffern sie Hochwasser- und Trockenperioden ab. Nicht zuletzt sichern sie Lebensräume für gefährdete Arten. In Deutschland sind jedoch rund 94 Prozent der Moore trockengelegt sowie nahezu alle Überflutungsgebiete (Auen) von den Flüssen abgeschnitten. Die heute erschienene Stellungnahme „Klima – Wasserhaushalt – Biodiversität: Für eine integrierende Nutzung von Mooren und Auen“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina betont die Notwendigkeit der Wiedervernässung von Mooren und der Renaturierung von Auen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

27.06.2024 01:54 Uhr

Acker-Unkräuter helfen bei Schädlings-Bekämpfung

Die gemeinsame Aussaat verschiedener Arten bringt Vorteile. Forscher der Uni Bonn stellen fest, dass Mischanbau das Wasser- und Nährstoffangebot besser nutzt und die Erträge steigen.

Quelle: top agrar online

26.06.2024 17:10 Uhr

Solartechnologie: Neuartiges Lichtsammelsystem arbeitet sehr effizient

Auf dem Weg zur effizienteren Nutzung von Sonnenenergie melden Würzburger Forschende des bayerischen Verbunds Solar Technologies Go Hybrid einen Fortschritt: Sie haben ein innovatives Lichtsammelsystem entwickelt.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

26.06.2024 14:22 Uhr

Ökosystem Wald klimagerecht entwickeln

Wie wirkt sich der Klimawandel auf das Ökosystem Wald aus und wie kann der Wald klimagerecht entwickelt werden? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen werden in zwei Zukunftslaboren am Zentrum Klimaforschung Niedersachsen forschen: Im Zukunftslabor „FoResLab – Future Lab towards Forests Resilient to Climate Change“ unter der Leitung der Universität Göttingen wird ein inter- und transdisziplinäres Team der Frage nachgehen, wie wir Wälder resilient gegenüber Klimaveränderungen machen können. Zwei weitere Arbeitsgruppen der Universität sind am Zukunftslabor „DIVERSA“ beteiligt. Das Land Niedersachsen fördert mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro für sechs Jahre. .

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

26.06.2024 09:24 Uhr

Zukunftswald: EU-Projekt mit HSWT-Beteiligung forciert nachhaltigen Waldumbau auf regionaler Ebene

Im EU-LIFE Projekt "Future Forest" https://www.klimaschutz-landkreis-landsberg.de/eu-life-future-forest/darum-gehts/ im Landkreis Landsberg am Lech ist es gelungen, ein einfaches System für Waldbesitzende zur Beurteilung ihrer Wälder zu entwickeln. Dabei werden Wälder mit Fokus auf intensiv durchwurzelte und regenwurmreiche Böden umgebaut und Ökosystemleistungen des Waldes in Wert gesetzt. Die Hochchule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) hat das Projekt wissenschaftlich begleitet.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

26.06.2024 03:17 Uhr

Stickstoffumverteilung steigert Ernährungssicherheit und Nachhaltigkeit

Wenn der weltweite Stickstoffverbrauch optimal verteilt wäre, würden Länder, die unter deutlicher Ernährungsunsicherheit leiden, 8 x mehr N verbrauchen und 110 % mehr Nahrungsmittel produzieren.

Quelle: top agrar online

26.06.2024 00:20 Uhr

Gartenbau muss sich bei Bewässerung zukunftsfit machen

Die Betriebe des Gartenbaus machen sich zunehmend Sorgen um ausreichend Bewässerungswasser. Das BMEL bietet Hilfe für neue Techniken und Speicherung von Wasser an.

Quelle: top agrar online

25.06.2024 16:42 Uhr

Acker-Unkräuter helfen bei der Schädlings-Bekämpfung

Um Schädlinge auf dem Acker zu bekämpfen, kann es helfen, einige Unkräuter zwischen den Feldpflanzen stehen zu lassen. In diese Richtung deutet zumindest eine aktuelle Studie der Universität Bonn. Besonders positive Effekte erzielte dieser Schritt in Kombination mit weiteren Maßnahmen: dem gleichzeitigen Anbau verschiedener Pflanzen und der Anlage von Blühstreifen. Die Ergebnisse sind nun im Journal of Pest Science erschienen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

25.06.2024 04:30 Uhr

Agrar-Innovationen aus Deutschland: Diese drei Start-ups überzeugen

Drei Start-ups präsentierten ihre Ideen auf dem diesjährigen GANS 24 der Rentenbank. Darunter ein E-Traktor und Mikroalgen als Bodenverbesserer. Wer die Jury wieso überzeugt hat, lesen Sie hier.

Quelle: top agrar online

24.06.2024 14:43 Uhr

Endlich Sommerurlaub - aber bitte ohne Pflanzensouvenirs

Vermeintlich harmlose Urlaubsmitbringsel können als Transportmittel für Pflanzenkrankheiten und -schädlinge dienen. Diese neuen Schädlinge bedrohen landwirtschaftliche Kultur- und Wildpflanzen in der Europäischen Union.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

21.06.2024 17:05 Uhr

"Pflanzenversteher" Jiří Friml erhält den diesjährigen Wittgenstein-Preis

Der Biochemiker und Genetiker vom ISTA ist einer der weltweit führenden Pflanzenforscher. Mit Friml wurden auch noch acht Nachwuchsforschende ausgezeichnet

Quelle: DerStandard

21.06.2024 10:20 Uhr

Komplexe Abläufe bei der Photosynthese mithilfe neuartiger elektronenmikroskopischer Verfahren entschlüsselt

Internationales Forscher*innenteam macht atomare Interaktionen in der Proteinstruktur namens Photosystem II sichtbar und liefert damit einen Schlüssel zur Aufklärung grundlegender biochemischer Prozesse

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

21.06.2024 09:46 Uhr

Wie Algen ihr Zellwachstum optimieren

Lebewesen bestehen zu einem großen Anteil aus Kohlenstoff- und Stickstoff-Verbindungen. Diese müssen mit der Nahrung aufgenommen oder bei Pflanzen durch die Fotosynthese hergestellt werden. Eine bislang rätselhafte Verlängerung an einem stärkeabbauenden Enzym könnte bei Algen eine Art Fühler sein, wie viel Stickstoff gerade vorhanden ist. Gibt es davon reichlich, setzen die Algenzellen schnell viele Bausteine für ihr Wachstum frei. Das Forschungsteam um Privatdozentin Dr. Anja Hemschemeier und Dr. Lisa Scholtysek aus der Photobiotechnologie-Gruppe an der Ruhr-Universität Bochum berichtet in der Zeitschrift Plant Direct vom 20. Juni 2024.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

21.06.2024 05:30 Uhr

Forschung zu Saflor-Anbau: Universität sieht Chancen für deutsche Felder

Saflor, auch Färberdistel genannt, soll zurück auf deutsche Felder kommen. Deshalb züchtet die Universität Hohenheim in einem neuen Forschungsprojekt standortangepasste Sorten der robusten Ölpflanze.

Quelle: top agrar online